Autor-Archiv

Qualität statt „Millionenraub“


Brandeins schrieb schon im Dezember unter dem Titel „Millionenraub“: „Gemessen an der Zeit, die Menschen mit Medien verbringen, verdient die Print-Branche überproportional viel Geld, und das wird nun umverteilt.“

Und – aber Achtung das gilt für Deutschland: „Von 1999 bis 2006 fielen die Netto-Werbeeinnahmen der Zeitungen um 25 Prozent von 6 auf 4,5 Milliarden Euro, während Online-Angebote von 77 auf 495 Millionen Euro zulegten.“ Und hier der Schluss: „Das Heil aber, da sind sich plötzlich alle einig, liegt nun in der Qualität der journalistischen Erzeugnisse.“

Hier der komplette Text.

Werbeanzeigen

9. Januar 2008 at 11:25 pm Hinterlasse einen Kommentar

Klimakiller Qualitätsjournalismus


Die Alten Medien haben es auch nicht leicht. Sie sind ständig bedroht, vor allem wirtschaftlich: Während der Anzeigenmarkt in den USA im ersten Halbjahr 07 gegenüber dem Vorjahr geschrumpft ist, gab es Online ein Plus von 17 Prozent, die News-Kompetenz wandert langsam, aber sicher ins Netz, wie eine Uni-Harvard-Studie vor kurzem zeigte.

Als Lösung wird allerorts, nein vielerorts, „Qualitätsjournalismus“ geschrien. FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher hat in seiner mittlerweile notorischen und in Österreich erstaunlich wenig rezipierten Rede zur Verleihung des Jacob-Grimm-Preises festgehalten, dass es dabei ohne das Abholzen von Bäumen nicht geht. (…)
(mehr …)

18. November 2007 at 11:29 pm Hinterlasse einen Kommentar


Unsere Besucher

  • 21.774 Visits

Feeds

Oktober 2019
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

%d Bloggern gefällt das: