3,2 Prozent mehr Gehalt für kaufmännische Zeitungs-Angestellte

14. Februar 2008 at 4:49 pm Hinterlasse einen Kommentar


Die rund 2.000 kaufmännischen Angestellten bei Tages- und Wochenzeitungen erhalten ab 1. April mehr Gehalt. Auf 3,2 Prozent, jedoch mindestens 65 Euro Plus pro Monat haben sich der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) und Vertreter der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-DJP) geeinigt. Dies berichtete die Gewerkschaft am Mittwoch in einer Aussendung.

„3,2 Prozent und ein Sockelbetrag von 65 Euro sind ein angemessenes Ergebnis für die Leistung der kaufmännischen Angestellten in der Zeitungsbranche. Gemessen an der Jahresinflation des Vorjahres konnten wir einen Reallohnzuwachs von deutlich mehr als einem Prozent erzielen“, so Franz Bittner, stellvertretender GPA-DJP-Vorsitzender. Ebenfalls um 3,2 Prozent steigen die Lehrlingsentschädigungen, wobei auf den vollen Eurobetrag gerundet wird.

Advertisements

Entry filed under: Gewerkschaft.

Goodbye Print: US-Tageszeitung zieht ins Internet um Frankfurter Tag des Online-Journalismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Unsere Besucher

  • 21,284 Visits

Feeds

Februar 2008
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

%d Bloggern gefällt das: